Kalkschulter (Tendinitis calcarea)

Beschreibung

Es handelt sich um kalkhaltige Ablagerungen im Bereich der Sehnen des Schultergelenks. Frauen im mittleren Lebensalter sind am häufigsten betroffen.

 

Symptome

Typisch sind heftige Schmerzen, vor allem beim seitlichen Hochheben des Armes im Schulterbereich, aber auch in Ruhe.

 

Ursachen

Eine Minderdurchblutung der Rotatorenmanschette bei Einklemmunssymptomatik begünstigt die Ablagerung von Kalk.

 

Therapie

Meist können Infiltrationen, entzündungshemmende Schmerzmittel und Physiotherapie die Beschwerden beheben. Oft wird auch ein spontanes Verschwinden der Kalkdepots beobachtet. Wenn konservative Maßnahmen nicht helfen, kann mittels Schlüssellochchirurgie (arthroskopisch) der Kalk aus dem Sehnengewebe entfernt werden.

 

Nachbehandlung und Spitalsaufenthalt

Nach dem Eingriff sind Alltagsbewegungen ohne Einschränkung möglich. Physiotherapie kann unmittelbar postoperativ durchgeführt werden. Die Operation kann in Plexusanästhesie und Vollnarkose durchgeführt werden.

Der stationäre Aufenthalt beträgt 2-3 Tage.