Knie

Das Kniegelenk ist unser größtes Gelenk. Der Bewegungsablauf wird durch ein komplexes Zusammenspiel von stabilisierenden Muskeln, Bändern und Sehnen gesteuert. Der Innen- und Außenmeniskus optimieren den Kontakt zwischen Oberschenkel- und Unterschenkelknochen und wirken als Stoßdämpfer.

 

Das Kniegelenk ist im Alltag und besonders bei sportlichen Aktivitäten großen Belastungen - bis zum Zehnfachen des Körpergewichts - ausgesetzt.

 

Am häufigsten werden Knieschmerzen beim älteren Patienten durch Abnützungserscheinungen des Gelenkknorpels (Arthrose) verursacht. Beim jüngeren Patienten stehen meist Sportverletzungen wie Kreuzbandrupturen und Meniskusrisse im Vordergrund. Diese Verletzungen können das Entstehen einer verfrühten Arthrose begünstigen.

 

Erkrankungen der Wirbelsäule oder des Hüftgelenks können auch Schmerzen im Kniegelenk verursachen. Eine Abklärung der Beschwerden durch den Spezialisten ist für den Behandlungserfolg entscheidend.