Karpaltunnelsyndrom

Beschreibung

Ist das häufigste Nervenengpasssyndrom. Der Karpaltunnel liegt im Bereich des Handgelenks beugeseitig. Frauen sind dreimal häufiger betroffen als Männer.

 

Symptome

Kribbeln und Taubheit von Daumen, Zeigefinger und Mittelfinger, sowie der Innenseite des Ringfingers. Meistens beginnen die Beschwerden in der Nacht.

 

Ursachen

Einengung des Nervus medianus im Handgelenksbereich.

 

Therapie

Oft kann eine Nachtlagerungsschiene die Beschwerdesymptomatik bessern. Auch Physiotherapie und Infiltrationen können helfen. Wenn diese Therapien keine Wirkung zeigen, kann der Karpaltunnel eröffnet werden, um dem Nerven wieder mehr Platz zu geben.

 

Nachbehandlung und Spitalsaufenthalt

Eine Nachbehandlung ist meist nicht notwendig.

Dieser Eingriff kann im Normalfall ambulant durchgeführt werden.