Ganglion

Beschreibung und Symptome

Dabei handelt es sich um eine Ausstülpung der Gelenkskapsel, meist im Bereich des Handgelenks. Sie kann beugeseitig und streckseitig auftreten. Gefüllt ist es mit einer klaren zähen Flüssigkeit. Selten können Ganglien auch im Sehnengewebe vorkommen. Meist tritt es zwischen dem 20. und 30. Lebensjahr auf. Frauen sind häufiger betroffen.

 

Ursachen

Die genaue Ursache ist unklar.

 

Therapie

Wenn ein Ganglion keine Beschwerden macht, bedarf es keiner Therapie. Oft können Ganglien mit der Zeit wieder verschwinden. Regelmäßiges kräftiges Massieren kann das Verschwinden begünstigen.

Schmerzhafte Ganglien, welche mit konservativen Therapien nicht behandelbar sind, können chirurgisch entfernt werden.

 

Nachbehandlung und Spitalsaufenthalt

Ergotherapie ist für die ersten Wochen sinnvoll. Die Operation wird in der Regel in Plexusanästhesie durchgeführt und erfolgt meist ambulant.